Sieglarer See

 

Der Sieglarer See befindet sich bei Troisdorf, in unmittelbarer Nähe vom Flusslauf der Sieg und entstand beim Bau der A59 Anfang der 1970ziger Jahre. Er ist mit ca. 16 ha Wasserfläche etwas kleiner als der Rotter See und die Gewässermorphologie entspricht weniger der von typischen Baggerseen.

Neben steil abfallenden Ufern, gibt es am Sieglarer See auch einige Flachflächen sowie zwei Inseln. Das Gewässer liegt in einem Wäldchen und die Uferzonen sind ausgeprägt mit Bäumen und Büschen bestanden. Der Fischbestand in diesem idyllischen See, welcher Bestandteil des Naturschutzgebietes „Siegmündung“ ist, umfasst Vieles zwischen A(al) und Z(ander).